Dienstag, 2. September 2014

Sponsored Video: Ford Fiesta - Clever und Kommunikativ



Der neue Ford Fiesta ist klein, aber hält so einige Überraschungen bereit. Der hocheffiziente EcoBoost-Benzinmotor mit Direkteinspritzung wurde mit einem innovativen Turbolader kombiniert, so dass man mehr Leistung sowie einen geringeren Benzinverbrauch trotz weniger Hubraum erwarten kann. 


Der EcoBoost ist in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich


74kW (100PS) – mit 5-Gang Schaltgetriebe/4,5 Liter Kraftstoffverbrauch auf 100 km
Mit Start-Stop-System liegen die Verbrauchswerte sogar bei lediglich 4,3 Liter.

92kW (125 PS) – mit 5-Gang-Schaltgetriebe und mit Start-Stop-System liegen die Verbrauchswerte ebenso bei 4,3 Litern bei 100 km


Im Jahr 2012 sowie 2013 wurde der 1,0 EcoBoost-Motor jeweils sogar als Motor des Jahres ausgezeichnet. Die Benzindirekteinspritzung sowie die innovative Turbotechnologie machen den Fiesta zu einem der sparsamsten Benzinmotoren seiner Klasse. Auch wenn die technischen Daten stimmen, gebe ich zu, dass das Fahrzeug auch in der Farbauswahl und Optik stimmig sein sollten. Das Sportliche Design, die verwendete Technologie sowie der dynamische Look sind bis ins kleinste Detail durchdacht und aufeinander abgestimmt.

Direkt ins Auge fallen die verwendeten LED-Tagfahrlichter sowie die sportlichen 17 Zoll-Leichtmetallräder. Zudem gibt es den Fiesta in vielen frischen Farben, was wohl nicht nur uns Frauen heutzutage von nicht unbedeutender Wichtigkeit ist (natürlich erst nach den technischen Details).



Was wäre die Welt ohne Vernetzung?


…und nicht einmal im PKW muss man darauf verzichten. Das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC ermöglicht es zu telefonieren, die eigene Musik vom Smartphone abzuspielen sowie Telefongespräche über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung anzunehmen. Wenn bei einem Unfall ein Airbag ausgelöst wird, oder auch bei Ausfall der Kraftstoffpumpe – wird automatisch über den Notrufassistenten ein Notruf abgesetzt und dies über eines der Mobiltelefone der Insassen des Fahrzeuges. Es wird der genaue Unfallort übermittelt, und dies sogar ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.

Sicher unterwegs...


Wer glaubt Kleinwagen sind uninteressant für Diebe, dem kann ich nur sagen dass dies keineswegs der Fall ist. Mein Kleinwagen wurde damals auch aufgebrauchen, und oftmals werden gerade Kleinwagen wegen der nicht vorhandenen Alarmanlage schnell und einfach zum Opfer. Der Ford Fiesta verfügt über eine Diebstahl-Alarmanlage, welche eine Kombination aus Alarm und Wegfahrsperre darstellt. Diese Verbindung macht das Fahrzeug bei einem Einbruchsversuch noch sicherer und löst direkt Alarm aus, wenn jemand versucht unbefugt einzudringen.

Der Fiesta strahlt von allein


Der intelligente Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor reagiert im Dunkeln sowie bei Tunnelfahrten und stellt ganz automatisch die Scheinwerfer an. Sobald die Sensoren schlechte Lichtverhältnisse bemerken, werden die Scheinwerfer den Gegebenheiten angepasst. 

Einparken? – Kein Problem!


Das Park-Pilot-System macht selbst das Einparken in kleinen Parklücken zu einem Vergnügen. Ein akustisches Warnsignal hilft bei der Einschätzung des noch vorhandenen Abstandes zum nächsten Hindernis.


Dieser Artikel wurde gesponsert von Ford

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...