Sonntag, 3. August 2014

ELMO QBiC MS-1 mit Weitwinkelobjektiv - eine Kamera für 185 Grad-Aufnahmen



Derzeit habe ich das Vergnügen die neue Kamera QBiC MS-1 von ELMO mit Weitwinkelobjektiv ausführlich auszuprobieren, und dies haben wir am Wochenende nun auch ausführlich getan. Wir waren mit dem Auto unterwegs, und haben Fotos gemacht sowie gefilmt. Anfangs war es doch etwas gewöhnungsbedürftig wegen der gewölbten Linse. Man gewöhnt sich jedoch sehr schnell daran und es werden beim Filmen, durch den Winkel von 185 Grad, ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

Die QBiC ist dafür gedacht angekoppelt an das Handy genutzt zu werden. Bevor man starten kann ist es wichtig den Akku komplett aufzuladen und sich eine geeignete Speicherkarte anzuschaffen. Welches Medium hier passt…darauf werde ich später genauer eingehen. Das Laden im Auto war problemlos über das Ladekabel meines Smartphone (Samsung Galaxy S4) möglich. Gerade wenn man längere Aufnahmen plant, sollte es im Auto eine Möglichkeit geben, um den Akku zwischendurch wieder etwas aufzuladen.




Nachdem wir noch schnell eine Speicherkarte mit 16 GB Speicherplatz gekauft hatten, die App zur Kamera installiert war und ich das WLAN zur Kamera eingerichtet hatte konnte die Fahrt ins Grüne endlich losgehen. Die Kamera kann mit Hilfe des beiliegenden Smart Clips ganz einfach an einem Smartphone oder Tablet befestigt, oder auch alleine genutzt werden. Es ist sinnvoll eine Schutzfolie zu nutzen, da der Clip nicht abgepolstert ist. Dies wird auch so von ELMO empfohlen. Bei der Verwendung mit dem Smartphone dient dieses dazu, die Aufnahmen verfolgen und auch löschen, oder nochmals ansehen zu können. Bei einer Nutzung alleine ist dies nicht möglich, da die Cam selbst kein Display hat.

Wir hatten eine Menge Spaß mit der ELMO QBiC muss ich sagen. Es ist wirklich möglich Landschaften mit einer Ansicht aufzunehmen, wie es mit einer normalen Kamera, oder auch dem Smartphone allein nicht möglich wäre. Die Bildqualität ist fantastisch, was ich diesem kleinen Gerät vorab nicht zugetraut hätte. Die Tonaufnahmen sind sehr gut und der Akku benötigt wenig Zeit um sich etwas zu erholen...damit es weiter gehen kann.
Durch die abgerundete Linse nimmt man viel mehr wahr, jedoch verzerrt oder viel mehr verbiegt sich der seitliche Bereich der Aufnahme, wenn man zu nah an etwas herankommt. Diesen Effekt man wunderbar bei meinem Clip beobachten, welchen ich noch nachträglich einfügen werde. 




Die QBiC ist klein, handlich und findet somit auch Platz in jeder Handtasche. Bisher hatte ich fast nie spontan eine Kamera parat, denn unser Modell ist dann doch nicht ganz leicht. Die ELMO QBiC ist daher eine super Alternative, gerade auch jetzt in der Urlaubszeit.


Hier einmal einige Fakten zur ELMO QBiC MS-1


- wasserabweisend und somit auch bei Regen einsatzbereit

- einfach und schnell auf Social Media Plattformen den gerade gedrehten Clip teilen/ geht einfach über die QBiC App auf dem Smartphone

- Leichtgewicht – mit nur 93 g und mit unterschiedlichen Halterungen für jeden erdenklichen Spaß nutzbar

- Akkulaufzeit im Durchschnitt laut Hersteller ist 1 Std. 45 Minuten

- Infos zum Produkt findet man ausführlich auf der Herstellerseite!








Fotos und Filme - kein verwackeln der Aufnahmen mehr…


Ich habe versucht meine Tochter mit der QBiC zu fotografieren, denn viele Kameras sind mit den schnellen Bewegungen von Kindern überfordert. Hier gab es keine verwackelten Bilder. Zudem gab es auch keine Probleme bei Aufnahmen direkt aus dem Autofenster. Der Ton ist klar und die Funktionen sind schnell und einfach begreifbar. Eingestellt muss die Kamera nicht werden. Diese Dinge regelt die Kamera selbst und auch Aufnahmen gegen das Licht sind kein Problem, wie man in meinem Video sehen kann.

Es ist möglich, neben normalen Fotos, auch Serienaufnahmen zu machen. Die Intervalle kann man hierbei selbst bestimmen. Auch die Winkel in welchen man aufnehmen kann sind vor dem Dreh einstellbar. Hierbei ist es möglich einen Winkel von 135 Grad, 165 Grad oder 185 Grad auszuwählen. Alle Einstellungen lassen sich über die heruntergeladene App mit Leichtigkeit vorauswählen.

Beim Abspielen der Clips auf dem Smartphone vermisste ich den Ton. Diesen konnte man erst hören, nachdem ich die Videos auf den Computer heruntergeladen hatte. 


Mein Fazit zu dieser kleinen kompakten Kamera…


Vor allem ist die ELMO QBiC MS-1 dazu da um Spaß zu haben…und den hat man auf jeden Fall. Ein Pluspunkt ist das Fliegengewicht sowie die Kompatibilität zu vielen anderen Geräten (iOS & Android). Die Bedienung ist sehr einfach, und doch sind die Möglichkeiten sehr umfangreich. Gerade für Landschaften, für Sportaufnahmen, oder für den Urlaub ist diese Cam meiner Meinung nach eine wirkliche Bereicherung.

Als Zusatz zur normalen Kamera ist die QBiC eine Kamera, welche man stets für spontane Aufnahmen in der Handtasche mitführen kann. Der Akku hält nicht sehr lange, doch ist das Aufladen im Auto kein Problem. Bei mir funktioniere das Autoladekabel des Smartphones perfekt.

Ich werde in der nächsten Zeit noch einige Filme drehen und verschiedene Dinge ausprobieren. Besonderheiten und weitere Einblicke werde ich danach veröffentlichen.



Bildrechte: Erdbeerfees Welt

Kommentare:

  1. Coole kleine Cam. Gibt es dafür auch halterungen für Autos, Motorräder usw? Dann könnte man sie ja auch anbringen und nebenher filmen lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Blog & Interessanter Beitrag!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Geena Samantha

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...