Dienstag, 19. November 2013

Städtereisen in die größten Modemetropolen

New York, London, Paris, Tokio, Berlin, Moskau sowie Mailand….hier tummeln sich die schönsten Models der Welt, hier werden Trends geboren und auf den wohl längsten Laufstegen der Welt dem modebewussten Publikum ganz exklusiv vorgestellt. Jede dieser Städte hat ihre eigene Geschichte, ihre ganz eigenen Wahrzeichen und eben auch komplett unterschiedliche Trends. Genau dies macht jede Stadt unabhängig voneinander zu interessanten Modemetropolen sowie gleichermaßen zu absolut angesagten Urlaubszielen – auch für nicht Modebegeisterte.




Besuche die Hot Spots von London

Wer sich jedoch für eine solche Städtereise entscheidet, der sollte sich vorab bereits Gedanken machen was er sich alles weitab von den normalen Urlauber-Touren ansehen möchte. London bietet zum Beispiel sehr viele Sehenswürdigkeiten, welche ich persönlich nur empfehlen kann. Man sollte jedoch mehr als ein verlängertes Wochenende einplanen, denn dies war bei meinem ersten Besuch in dieser wirklich schönen Stadt, leider zu knapp bemessen. Expedia hat auch Städtereisen im Angebot, welche man sich ganz individuell anzeigen lassen kann. Angaben wie Wunschtermine, gewünschtes Reiseziel und sogar die Möglichkeit ein Paket mit Hotel, Mietwagen und Co. auszuwählen besteht. Ich fand es dort bisher immer sehr hilfreich und einfach das Passende Angebot zu finden.

Jede Stadt hat seineganz eigenen Hot Spots, welche man sich nicht entgehen lassen sollte. Das BFI Southbank Centre in London liegt direkt an der Themse und sollte Anlaufpunkt für jeden Filmfan sein. Das mit Abstand führende Filmkino in England bietet eine umfangreiche Auswahl für jeden Geschmack.

Einen Wellnesstag kann man wunderbar in London im Salon von Paul Edmonds. Hier lassen sich auch Promis gerne rundum verwöhnen. Der Salon befindet sich in Knightsbridge und hebt sich mit seinem exklusiven Ambiente von vielen anderen Salons in London ab.




Wer hochwertige britische sowie internationale Lebensmittel liebt, für den ist der Borough Market ein perfekterAnlaufpunkt. Feinschmecker finden in den Gemäuern der London Bridge eine Vielzahl an Winzern, Chocolatiers, beliebten Bäckern, und Vielem mehr. Gerade am Wochenende ist hier besonders viel los, vergleichbar in etwas mit den Märkten hier in Deutschland – nur eben sehr exklusiv.

Die neusten Trends werden neben London auch in Paris, Mailand sowie in New York, Moskau, Tokio und Berlin auf den Laufstegenvorgestellt. In den Läden kann man die angesagten Trends dann zeitversetzt ergattern. Gerade London hat für mich ein ganz besonderes Flair und lädt zum Shoppen ein. Auch als verlängertes Wochenende ist London eine Reise wert – für ein Shoppingwochenende.


Bildrechte: Erdbeerfees Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...