Samstag, 25. Mai 2013

Venta-Luftwäscher: Luftbefeuchter & Luftreiniger in einem


Als Kind hatte ich noch keinerlei Probleme mit Allergien. Los ging es bei mir erst in der Pubertät, als ob das nicht schon genug gewesen wäre. Damals hatte ich Hasen und musste diese weggeben, da ich asthmatischen Husten und dicke Augen bekam. Schuld war nicht der Hase, sondern das Heu und der Staub, welcher sich automatisch ergibt durch das Einstreu im Hasenstall.

Mittlerweile bin ich auf Pollen, Gräser, Staubmilben, Fruchtsäure und auch gegen Tierhaare allergisch. Am Schlimmsten reagiere ich auf Meerschweinchen, was ich auf einer Schmuckparty bei einer Arbeitskollegin feststellen musste, als ich das Meerschweinchen des Kindes auf dem Schoss hatte und mein Hals nach und nach immer mehr zu schwoll. Seitdem habe ich immer Allergietabletten für solche „Überraschungen“ in der Tasche.

Vor etwa 5 Jahren hatte ich dann eine Eigenblutbehandlung und die Symptome der Allergien sind seither viel geringer und auch mein Neurodermitis kommt lediglich in ganz seltenen Fällen etwas zum Vorschein. Leider hat meine Tochter bereits jetzt Probleme mit Fruchtsäure, Staub und Gräsern, so dass sie nicht nur bereits Hautprobleme hat, sondern wir ebenso regelmäßig ein Inhalationsgerät nutzen.

Hausstaub ist wirklich überall, und aus der Wohnung ausschließen kann man ihn leider nicht gänzlich. Meine Eltern haben seit etwa 2 Jahren einen Luftwäscher der Firma Venta. Es ist immer gut, wenn man bereits vor dem Kauf jemanden persönlich kennt, dessen Meinung man einholen kann. Zudem habe ich mich online schlau gemacht, ob sich die Anschaffung lohnt bzw. ob sich das Resultat sehen lassen kann.

Das Besondere an diesem Gerät ist, dass es ohne Filtermatten funktioniert. Der Venta Luftwäscher arbeitet hygienisch und ist zudem sehr schnell und leicht zu reinigen. Die Luft wird in das Gerät geleitet und durch einen Plattenstapel geleitet. Dadurch werden auch keine Partikel aus der Luft gefiltert. Gleichzeitig wird an den Tauscherflächen Wasser verdunstet, so dass die Raumluft nicht zu trocken wird. Zur Kontrolle habe ich ein kleines Messgerät, welches die Luftfeuchtigkeit anzeigt. Wichtig ist, dass die Luftfeuchtigkeit auch nicht zu hoch gehalten wird, da es auf Dauer sonst zu Schimmelbildung kommen kann.



Speziell für den Venta Luftwäscher gibt es Duft- und Lufterfrischer, welchen man dem Wasser zusetzen kann. Wichtig ist nur, dass NUR diese Mittel genutzt wurden. Da ich lange Gebrauchsanweisungen mehr als hasse war ich froh, dass die Bedienung so einfach und übersichtlich ist. Man öffnet das Gerät, entnimmt den Plattenstapel und befüllt das Unterteil bis zur Markierung mit Wasser.

Danach setzt man das Gerät wieder zusammen und stellt den Luftwäscher an. Lediglich die Lüfterstufe ist noch einzustellen. Es gibt das Gerät in unterschiedlichen Größen, je nachdem wie groß der Raum ist, welcher gereinigt werden soll. In den nächsten Wochen werde ich mir selbst ein Bild unseres Venta Luftwäschers machen und euch darüber ausführlich berichten.


 Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Das drücke ich mal feste die Daumen, dass es mit dem Gerät besser wird. lg Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Für Allegiker ist das bestimmt ideal
    LG Leane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...