Samstag, 2. Juni 2012

GLOSSYBOX of Beauty Mai 2012 - Lohnt sich das Abo nach der Preiserhöhung auf 15 EUR?



 
Meine GlossyBox kam nun auch an und ich hatte große Hoffnung, dass in diesem Monat etwas der dekorativen Kosmetik in meiner Box gelandet sein könnte. Immerhin wurde ich in den letzten Monaten großzügig ausgelassen, wenn es darum ging Paletten und Lidschatten in der Box zu haben. In diesem Monat erging es mir wieder wie zuvor. Ich muss gestehen, dass ich sicherheitshalber nochmals mein Beautyprofil durchgesehen habe um eventuell dort einen Fehler bei meinen Angabe zu entdecken, jedoch mit dem Ergebnis, dass ich als einer von 3 Produkten die ich gerne testen möchte DEKORATIVE KOSMETIK war. Ich habe keine Nagelpflegeprodukte gewählt und in den vergangenen Monaten erhielt ich fast immer Nagelpflege. 

Warum gibt es das Beautyprofil?

Ich habe mich umfassend erkundigt und auch eigene Rückschlüsse gezogen. Im Profil muss man eine Angabe machen wie viel man im Monat ausgibt für Kosmetik und Co.! Außerdem gibt man Informationen über sich, wie Haarfarbe, Hauttyp, etc. von sich preis. Diese Angaben helfen GlossyBox das Konsumverhalten seiner Abonnenten genauestens festzustellen.

Was haben die Firmen davon?

Ganz einfach – eigentlich erhoffen sich die Firmen dadurch neue Konsumenten an sich binden zu können und von zahlungskräftigen Käufern entdeckt zu werden. Und da ist bereits der Haken. Es gibt tolle Produkte, welche ich mir wegen des hohen Preises nicht leisten würde. Deshalb würde ich bei einigen Firmen eigentlich nicht in die Zielgruppe passen. Durch die Preisanpassung im letzten Monat wurden bereits die Konsumenten aussortiert, für welche 15 EUR ein zu großes monatliches „Opfer“ wären. Es wird nämlich nicht leichter in Zukunft für GlossyBox die großen Firmen von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, wenn sich dadurch kein positiver Effekt für die Firmen ergibt.




Meine Box im Mai

Jubeln würde ich sehr gerne, nur gibt es leider keinen Anlass. Ich habe bereits im Netz einige Boxen entdecken können und ich muss gestehen, dass ich wirklich nicht verstehen kann, warum es in den einzelnen Boxen solche Preisdifferenzen in der Zusammensetzung gibt. Wenn man sich die Box of Beauty von Douglas betrachtet finde ich die dortige Idee viel besser, da man in dieser Box ein festes Originalprodukt erhält und sich unter vielen Luxusproben die Liebsten auswählen kann. Damit kann man (fast) jede Kundin zufrieden stellen.

In einigen Boxen konnte man Paletten von Dr. Hauschka finden, oder auch wahlweise Puder. In meiner Box gab es eine Haarsprayprobe, ein Shampoo, eine Lotion von Shiseido, Cremedusche von AHAVA, Lip Butter von YES TO CARROTS und eine Miniprobe des Nude Magique BB Cream Blemish Balm.

Ich hatte bereits eine Probe des Nude Magique BB Cream Blemish Balm aus einer Zeitschrift und genau diese Größe wurde als Bestandteil der Box aufgezählt, was ich absolut lächerlich finde. Diese Box war die erste Box, welche mich 15 EUR gekostet hat, denn wer bereits vor der Ankündigung der Preiserhöhung ein Abo hatte, bekam den ersten Monat noch zum alten Preis von 10,00 EUR.

Preis Originalprodukt: 11,99 EUR/ 30 ml

EVER PURE von Loreal ist derzeit als Werbung, oder auch als Probe in vielen Zeitschriften zu finden. Das Shampoo hatte ich jedoch bereits zu Hause. Es ist für coloriertes Haar geeignet, gehört meines Erachtens jedoch nicht in eine BeautyBox. Enthalten war das Originalprodukt mit 250 ml.

Preis Originalprodukt: 6.95 EUR/ 250 ml

Die leichte Gesichtslotion von SHISEIDO 30 ml (Benefiance Enriched Balancing Softener) hatte ich in diesem Monat bereits in derselben Größe in meiner Box of Beauty von Douglas. Die Lotion zeichnet sich dich ihre Reichhaltigkeit aus und pflegt trockene Haut – also genau das Richtige für meinen Hauttyp! TOP! 

Preis Originalprodukt: 50,00 EUR/150 ml

AHAVA Mineral Botanic Velvet Cream Wash ist eine Cremedusche mit einem fantastischen Duft nach Hibiskus und Feige. Die pflegenden Eigenschaften erhält die Dusche durch den Zusatz von Lotusblüte und Kastanie. Essentielle Mineralien aus dem Toten Meer sowie Macadamiaöl sorgen für ein angenehmes Hautgefühl auch nach der Dusche. Der Duft ist fantastisch – enthalten waren 85 ml.

Preis Originalprodukt: 15,00 EUR/500 ml

Das 3 Way Hairspray von MICHAEL O´ROURKE soll feuchtigkeitsbeständigen Halt, Schutz vor Sonne sowie zusätzliche Pflege bieten. Es duftet angenehm und gibt dem Haar ganz leichten halt ohne zu verkleben. Wer wirklich fixieren möchte, der sollte sich anderweitig umsehen. Das Haarspray hat eine tolle Handtaschengröße (59 ml) und die Optik ist auch einmal etwas Anderes und gefällt mir gut. 23,00 EUR würde ich jedoch in kein Haarspray investieren muss ich gestehen, auch wenn ich absolut begeistert gewesen wäre.

Preis Originalprodukt: 23,00 EUR/300 ml

YES TO CARROTS bietet verschiedene Pflegeprodukte für trockene Hauttypen. In meiner Box enthalten war die Lip Butter der Pflegeserie. Die Lip Butter besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen aus biologischem Anbau. Direkt nach dem Auftragen merkt man wie sich trockene Lippen sofort geschmeidig anfühlen. Der Minzgeschmack durchblutet die Lippen und sorgt somit zudem für ein schönes Lippenvolumen….und schwups bekam er einen Platz in meiner Handtasche. Enthalten war in diesem Fall das Originalprodukt.

Preis Originalprodukt: 3,99 EUR/4,25 g

Als Zugabe gab es in diesem Monat einen Rougepinsel mit GLOSSY BOX Aufdruck, welcher aus echtem Ziegenhaar gefertigt wurde. Darüber habe ich mich wirklich gefreut, zumal die BB Cream nur mit einer Miniprobe enthalten war. 

Fazit

Ich bin nicht allein der Meinung, dass die Boxen gerechter zusammengestellt werden sollten. Jeden Monat entdeckt man massenhaft dekorative Kosmetik aus der Box auf Ebay wieder und fragt sich, warum oftmals die Falschen diese tollen Produkte bekommen. Ich würde mich zum Beispiel über das ein oder andere Produkt sehr freuen und habe fast nie etwas in dieser Richtung in meiner Box. Ich würde es super finden, wenn man wenigstens die Möglichkeit bekommen würde EINES der Produkte aus der Box selbst zu bestimmen. 


 Bildrechte: GlossyBox/ Erdbeerfees Welt

Kommentare:

  1. Leider lese ich bei Beauty-Bloggern auch komischerweise nur wie toll die Boxen sind...klar, wenn diese gestellt werden, bekommen sie natürlich gute, um schön Werbung zu machen, denn die Erreichen ja auch ein großes Publikum. Doch ansonsten sah ich eher dürftige Boxen...Schade, dass anscheinend normale Frauen mit vielen kleinen proben "abgefertigt" werden.
    Die GB finde ich im Gegensatz zu den anderen Boxen auch relativ unattraktiv für den Preis oder ich hab nur nicht-so-tolle-Boxen gesehen...

    AntwortenLöschen
  2. Ich war diesen Monat auch sehr enttäuscht von meiner GlossyBox. Da waren eigentlich nur Pröbchen drin. Für 15 Euro definitiv ein Witz! Ich hab sie gleich gekündigt, denn nochmal ein oder zwei Boxen für 15 abwarten und hoffen, dass diesmal was wirklich Tolles drin ist, darauf hab ich keine Lust...

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Die Mai-Box ist meine letzte Box gewesen und ich bin wirklich zufrieden damit. Das Problem an solchen Boxen ist ja leider immer, dass jeder einen anderen Geschmack hat und man es nie allen recht machen kann.

    Aber 15,- Euro ist mir diese Überraschung auch nicht (mehr) wert.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  4. 15 € ist diese Box wirklich nicht wert. Wie ich in mehreren Blogs gelesen habe, werden in letzter Zeit immer öfter Glossdots nicht richtig und auch zu spät gutgeschrieben. Wer noch seine Glossydots einlösen will, muß die Glossybox dann also noch mal 1-2 Monate länger behalten, um die verdiente kostenlose Glossybox einzulösen. Das und der stolze Preis, Nichtbeachtung der Profile, Minipröbchen, verspätete Lieferungen, schlechter und teilweise unverschämter Kundenservice -
    mehr als ein Kündigungsgrund.

    Liebe Grüße
    Nettie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...